abnehmen-effektiv.com
Shares

Abnehmen nach der Schwangerschaft

Abnehmen nach der Schwangerschaft - aber richtig 

Das wird wohl das Ziel fast aller Mütter sein-nach der Geburt wieder einen schönen schlanken Körper zu bekommen. Alles klar-wollen wir der Frage nachgehen wie dieses Ziel am besten in die Praxis umzusetzen ist und was wohl der wichtigste Punkt ist: der Körper muss gesund bleiben. 


Wichtige Punkte die es nach der Geburt zu beachten gibt

Abnehmen nach der Schwangerschaft geht erst mal ganz alleine vonstatten. Der Grund dafür ist logisch: das Gewicht des Babys fällt weg und zudem noch einiges an Blut, die Plazenta und Fruchtwasser. Circa 6 Kilo sind es, die nach einer Geburt an Gewicht verloren werden. 

Jeder Körper sammelt Fettreserven an und diese werden auch gebraucht für die Periode des Stillens. Denn die Still-Periode benötigt Kraft und Energie. Abnehmen nach der Schwangerschaft geht auch hier völlig automatisch vor sich, da durch das Stillen viele Kalorien verbraucht werden. 

Manche Frauen nehmen auch während der Stillzeit nur wenig ab. Aber das ist ein normaler Vorgang, denn jeder Körper ist anders. Die Reaktion des Stoffwechsels ist nach der Geburt völlig verschieden-er kann nach der Schwangerschaft träger werden oder seine alte Aktivität behalten. 

Um dem erhöhten Kalorienverbrauch entgegen zu wirken ist es absolut ratsam, die Kalorien-Zufuhr zu erhöhen (ca. 400 bis 500 Kalorien mehr als sonst). Und das auf eine Zeit von ca. 4 Monaten nach der Geburt.  

Hole dir deinen kostenlosen Ratgeber mit wertvollen Informationen zum Thema "Abnehmen nach der Schwangerschaft"

Abnehmen nach der Schwangerschaft-die richtige Ernährung

ist sehr wichtig. Dem Körper auf jeden Fall wieder alles zuführen was dieser unbedingt benötigt (Vitamine, Magnesium, Ballaststoffe,Zink und Folsäure). 

Sport und Bewegung sind zwar allgemein zu empfehlen, aber nicht zu bald nach einer Geburt. Die Muskulatur wurde ja extrem belastet (vor allem die Bauchmuskulatur) und diese sollte zunächst einmal Ruhe haben, um sich zurück bilden zu können. Etwa acht Wochen nach der Geburt sollte man langsam mit leichten sportlichen Übungen anfangen (sog. Rückbildungsgymnastik, die das Ziel hat den Beckenboden wieder zu stärken). Walking und Dehn-Übungen sowie ausgedehnte Spaziergänge (mit Kinderwagen natürlich) sollten dem Körper nicht schaden und die Rückbildung fördern.   

Abnehmen nach der Schwangerschaft - wie lange braucht der Körper

Die Faustregel besagt, dass der Körper ungefähr die gleiche Zeit braucht wie die Dauer der Schwangerschaft. Also sich selbst nicht unter Druck setzen und einem natürlichen Abnehmen-Prozess locker entgegen sehen. 

Also wie bereits erwähnt: nach der Zeit des Stillens tritt schon der erste Gewichtsverlust ein und das Abnehmen nach der Schwangerschaft nimmt alleine seinen Anfang. Der Wunschkörper wird aber dennoch nicht sofort erreicht werden. 

Während der Zeit des Stillens auf gar keinen Fall irgendwelche Diäten machen. Die Kalorien und Nährstoffe werden während dieser Zeit gebraucht-sowohl für dich als auch für das Baby. 

Abnehmen nach der Schwangerschaft

pexels.com

Abnehmen nach der Schwangerschaft - wichtige Ratschläge

  • Nach Möglichkeit auf die Grundnahrungsmittel zurück greifen und das Essen selbst machen. Fertiggerichte, Kuchen, Süßigkeiten erschweren das Abnehmen, da in diesen Lebensmitteln besonders viel Kalorien stecken. Und wenn es nur einfache Gerichte sind, es ist aber lohnenswert.
  • Eine Regelmäßigkeit der Mahlzeiten einführen. Das Ganze gut strukturieren und das Essen zu festen Zeiten einnehmen beschleunigt das Abnehmen nach der Schwangerschaft. 
  • in Ruhe das Frühstück genießen
  • Obst und Gemüse kannst du immer essen- mindestens jedoch 4-5 mal am Tag
  • Dem Körper reichlich Ballaststoffe zuführen (solche die in Hafer, Bohnen, Linsen, Getreide oder Körnern enthalten sind)
  • Nahrungsmittel mit hohem Stärke-Anteil sind zu bevorzugen (Brot, Reis und Pasta (am besten die Vollkorn Varianten - wegen der Ballaststoffe).
  • Frittierte Lebensmittel, Fastfood, Süßwaren und Limonaden, die viel Fett und Zucker enthalten vermeiden.
  • Ausreichend trinken – am besten Wasser oder Tee ohne Zucker. 10 Gläser täglich sind ein guter Anhaltspunkt.
  • Dem Stress den Kampf ansagen. Auf alle Fälle immer acht geben und sich keinem Stress aussetzen. Freut euch lieber über den Nachwuchs und seid glücklich. Bilden sich nämlich erst neue Stress-Hormone, wird verstärkt Fett eingelagert. Und genau das wollen wir ja los werden. Immer ins Gedächtnis rufen: Stress ist Gift !
  • Wenn sich das Hungergefühl zwischendurch meldet, dann am besten Obst, Gemüse oder Joghurt.
  • Leichte Bewegung ist ausreichend und außerdem geht das auch nicht anders. Einen Rückbildungskurs frühestens nach 8-10 Wochen ins Auge fassen. 
  • Ausreichend Schlaf entspannt und beruhigt den Körper. Also ist auch dieser wichtig für das Abnehmen nach der Schwangerschaft. Am besten auch dann ausruhen wenn es das Kind tut. 

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mit der Rückbildung zu seiner alten Form startet der Körper ganz alleine. Es ist jedoch gut, wenn man diesen Prozess unterstützt und vor allem den Beckenboden durch sanfte, effiziente Rückbildungsgymnastik wieder stärkt. Ein weiterer Vorteil besteht auch darin, dass die Risiken für Spätfolgen (Gebärmuttersenkung, Inkontinenz) gesenkt werden. Diese Art der sanften Gymnastik sollte daher auf jeden Fall wahrgenommen werden. 

​Es kann durchaus länger dauern bis der Körper wieder zu seiner alten Form zurück gefunden hat (bis zu einem Jahr). Aber das sollte man so hin nehmen wie es ist. 


Abnehmen nach der Schwangerschaft, 

Zusammenfassung und was muss ich besonders beachten :

Niemand wird sagen können, dass der Prozess des Abnehmens nach einer Geburt schnell vonstatten geht. Die "Notreserven" welche der Körper automatisch für die Stillzeit anlegt, sind nun mal da und sorgen für eine Gewichtszunahme. 

Wenn die Möglichkeit besteht, wird wohl jede Mutter das Stillen mit der eigenen Milch bevorzugen. Und das ist auch das beste was jede Mutter tun kann, denn auf diese natürliche Art nimmt das Gewicht anschließend am schnellsten ab. Ganz normal ernähren ist angesagt und dennoch verliert der Körper an Gewicht. Gesund und normal essen (während dieser Zeit auf keinen Fall Diät, denn dies könnte dazu führen, dass dem Körper einige wichtige Nährstoffe entzogen werden.) 

Auf alle Fälle folgende Tipp´s beherzigen, das Abnehmen kommt dann alleine: 

  • Wenn möglich, keine Fertiggerichte. Die Verwendung der Grundnahrungsmittel ist immer am besten. Schon allein wegen des höheren Nährstoffgehaltes.
  • Regelmäßig Essen und feste Zeiten einhalten
  • Stressfrei leben. Freue dich an deinem Nachwuchs und sei zufrieden
  • Obst und Gemüse kann man auch zwischendurch essen, niemals aber Salzgebäck oder Schokorigel
  • Regelmäßige Bewegung ist ebenfalls sehr wichtig. Ausgedehnte Spaziergänge an der frischen Luft (natürlich mit Kind) kräftigen die gesamte Muskulatur und der Körper findet wieder zur alten Form. Nicht unter 6-8 Wochen mit einem Rückbildungskurs (Kräftigung der Beckenbodenmuskulatur) anfangen. 
  • Schlaf ist immer gesund - auch zwischendurch. Wenn die Müdigkeit überhand nimmt, dann einfach hinlegen (zusammen mit dem Kind). Wie bereits erwähnt, Stress ist geballtes Gift. 

Bauchdeckenstraffung: Dehnungsstreifen nach Schwangerschaft entfernen

Wie kann ich Dehnungsstreifen mit natürlichen Mitteln entfernen ?

Immer dann wenn die Haut besonderen Belastungen ausgesetzt ist, kann es vorkommen dass sich Risse in der unteren Hautschicht bilden. Diese sind zwar ungefährlich, sehen aber nicht besonders schön aus. Man spricht von sogenannten "Dehnungsstreifen". Es ist nicht jedermanns Sache, sofort medizinische Behandlungen in Erwägung zu ziehen. Denn Laser-Anwendungen und dergleichen sind teuer und ist man mit dem Erfolg nicht zufrieden, ist der Ärger um so größer. Mit Tipps und Tricks die jeder nachmachen kann und auf keinen Fall gesundheitsschädigend sind, ist hier viel zu machen. Die Streifen verblassen und eine gesundheitsschädigende Wirkung kann von vornherein ausgeschlossen werden. Im folgenden nun einige Empfehlungen:

  • Erfolgsversprechend ist auf jeden Fall die Anwendung eines guten Massage-Öls. Hier hat sich ein Öl mit Auszügen der Mandarine sehr gut bewährt. Dieses Öl bringt nicht nur die Dehnungsstreifen zum Verblassen, es hebt nachweislich auch die menschliche Stimmung nach der Anwendung: 


abnehmen nach der schwangerschaft

Mandarinen-Öl -Amazon

  • Der zweite Tipp aus der Natur ist die eigene Herstellung von sogenanntem "Gänseblümchen-Öl". Durch die Behandlung der überdehnten Haut mit diesem Öl (langsam einmassieren) wird diese wieder elastischer. Diese Blümchen enthalten viele Gerb-und Bitterstoffe, Vitamin A und C, die Mineralien Eisen, Kalium, Kalzium und Magnesium. Als Wund-und Heilmittel ist dieses Öl ebenfalls einsetzbar. HIER kannst du nachlesen wie man dieses Öl selbst herstellt.   
  • Die dritte Pflanze ist das (fast schon) Allheilmittel Aloe Vera. Das reine Gel mit den Auszügen dieser Kaktus-Pflanze hilft bei vielen Hautleiden. So auch durch einmassieren in die Haut beim Verblassen der Dehnungsstreifen. Es wirkt regenerativ auf die Hautschichten und sorgt für mehr Feuchtigkeit und Elastizität.
  • Der nächste Tipp sind Kompressen mit Frauenmantel. Die Inhaltsstoffe dieses Krautes wirken sogar ausgleichend und regulierend auf den gesamten weiblichen Organismus. Herstellung der Kompressen: vom frisch gesammelten und blühenden Kraut ca. 4 Esslöffel nehmen (mit Blüten und Blättern). Diese mit einem Liter kochendem Wasser übergießen und etwa 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend abseihen. Den Sud etwas abkühlen lassen und die Tücher zum Umschlagen in diesem tränken und auf die Haut auflegen. Ungefähr 10 bis 15 Minuten einwirken lassen und abtupfen. Getrockneten Frauenmantel gibt es in Apotheken und Reformhäusern. 
abnehmen nach der schwangerschaft mit frauenmantel

Frauenmantel-pixabay

 

  • Um Dehnungssteifen gar nicht erst entstehen zu lassen, ist die Anwendung von Bürstenmassagen, häufige Wechselduschen und Peelings ratsam. Die Haut wird durch diese Anwendungen gekräftigt, elastisch gehalten und der Stoffwechsel wird angeregt. Am besten in die Körperpflege am Morgen einfügen. Der gesamte Organismus wird dadurch auch aktiver, der Körper fühlt sich wach und fit und das Immunsystem wird gestärkt. 
  • Viel trinken, vor allem Wasser und sonstige ungesüßte Getränke. Auch das unterstützt die Regeneration der Haut. 
  • Ein Esslöffel Apfelessig in einem Glas Wasser (am besten morgens) hilft dabei, einer Übersäuerung des Körpers entgegen zu wirken. 

Gesund-Abnehmen-Club

Fange dein gesundes und schlankes Leben an.
-Triff Gleichgesinnte und neue Freunde, die den
Jo-Jo-Effekt durchbrochen haben.
- Der Menü-Planer ist wie dein persönlicher Ernährungsberater
- Ganz einfache Rezepte, auch wenn du noch nie gekocht hast
- Kein Hungern oder abgepackte Gerichte mehr
- Kein teures Fintnesszubhör oder monotone, anstrengende Fitnessübungen
- Erhalte Tipps und Unterstützung von unserem professionellen Team
- Lebenslange Mitgliedschaft ohne monatliche Kosten
- 150.000 Mitglieder, Zahl steigend
- Iss regelmäßiger während du abnimmst, so hast du kein Hungergefühl

http://b6fddcq79c-jgl749-wfj39z4c.hop.clickbank.net/


HIER GEHTS ZUM "GESUND ABNEHMEN" CLUB


Weitere hilfreiche Tipps zum Abnehmen


Und nicht gleich nervös werden, wenn noch mehr als genug der zugenommenen Kilos nach der Geburt immer noch drauf sind. Es ist eine ganz normale Reaktion der Körpers der einen Vorrat für die Zeit des Stillens anlegt. Das Abbauen der meisten Fettreserven regelt der Körper alleine. Die alte Hebammen-Weisheit hat auch heute noch ihre Berechtigung: 

Neun Monate kommt´s - neun Monate geht´s

 


Hole deinen kostenlosen
Ratgeber mit wertvollen
Informationen zum Thema 
"Abnehmen nach der
Schwangerschaft" 
  

About the Author seaworker1408